Der Verband "Kysten"

Av Tore Friis-Olsen
Der Verband "Kysten" ist eine landesweite Organisation in Norwegen die mit dem Schutz der Küstenkultur und des maritimen kulturellen Erbes arbeitet. Das Ziel ist der Schutz und die Erhaltung der älteren Schiffe und der Küstenumwelt.

Dies geschieht durch:

  • Förderung der Erhaltung und öffentliche Nutzung der traditionellen Booten, historischen Schiffen, Gebäuden, Anlagen und Küstenumwelt
  • Durch Bildung das Bewusstsein für den Wert der menschlichen und kulturellen Traditionen in unserer Küstengeschichte zu verbreiten
  • Erhaltung und Weiterentwicklung der Traditionen innen Handel und Handwerk, Seemannschaft und Lebensweise
  • Erhöhen des fachlichen Standards innen Wartung und Sicherheit  beim Gebrauch von Schiffen und Anlagen.
     

Der Verband "Kysten"  hat 10 000 Mitglieder, die auf  mehr  als 124 lokale Untergruppen entlang der gesamten Küste verteilt sind. Durch  freiwilligen Einsatz und Zusammenarbeit arbeiten die Mitglieder dieser Gruppen aktiv für die Bewahrung einer Vielfalt des kulturellen Erbes entlang der Küste; von kleinen offenen traditionellen Booten zu größeren  Segelschiffen und Dampfschiffen, Gebäuden, Bootsstege und Bootshäuser, verlassene Leuchttürme, historische Häfen und Werkstatt-Einrichtungen. Auch der immaterielle Teil unserer Küstentraditionen ist wichtig in unserer Bewahrungsarbeit. Beispielsweise traditionelles Handwerk, der Bau von Holzbooten und gute Seemannschaft.  

 


Die lokalen Gruppen des Verbandes "Kysten" in Sandefjord und Larvik haben heute die Verantwortung für die Leuchtturmanlage Svenner außerhalb von Stavern. Der Leuchtturm, der durch das "Gesetz über Kulturerbe" geschützt ist, wurde  im Jahr 2003 außer Dienst gestellt. Zusammen mit mehreren lokalen Vereinen hat man eine alternative Verwendung für den Leuchtturm gefunden, als Unterkunft für Personen, die mit dem Boot entlang der Küste reisen.

Oversatt til tysk av Heidi Andersen.